TG Sievershausen bringt neues Logo und Flutlichtanlage auf den Weg

von (Kommentare: 0)

Endlich war es wieder möglich ... Der 1. Vorsitzende Andreas Türschmann begrüßte über dreißig TGS`ler zur diesjährigen Mitgliederversammlung im Sportheim am Schmiedeweg. Die Mitglieder erwartete ein volles Programm mit wichtigen Entscheidungen und sehr interessanten Informationen rund um die Tennis-Gemeinschaft, die in diesem Jahr stolz auf 40 Jahre Vereinsgeschichte zurückblicken kann.

Zunächst erinnerte die 2. Vorsitzende Christina Schwieger an die Veranstaltungen aus der Vergangenheit beginnend mit der großartigen Saisoneröffnung 2019 bis hin zum Abschluss-Kuddelmuddel 2021. Sie bedauerte die Zwangspause in 2020 und die nicht umsetzbaren Events im Rahmen des Jubiläumsjahres. "Es freut uns ganz besonders, dass wir bis heute noch zwei von den sieben Gründungsvätern in unserer Mitte haben", leitete sie ein. "Manfred Hunold und Volker Kampe haben sich im Jahr 1981 mit viel Engagement für den Tennissport in Sievershausen eingesetzt und begleiteten damals den Bau des Tennisheims und der Tennisplätze." Unter großem Applaus und Anerkennung bedankte sie sich im Namen aller Mitglieder mit einer eigens für die Beiden hergestellten Jubiläumstasse mit Namen und einem Blumenstrauß.
 
Unser Sportwart Sebastian Neuner berichtete über das sportliche Geschehen der letzten drei Jahre und erinnerte nochmal an die Highlights wie den Aufstieg der Herren 40 in zwei aufeinanderfolgenden Jahren und den Pokalsieg der Damen in der Nebenrunde des TNB Vereinspokals. Er freute sich über die Teilnahme von 7 Mannschaften am Punktspielbetrieb im Erwachsenenbereich und die überaus gute und erfolgreiche Trainingsbeteiligung. Auch unser Jugendwart Markus Prilopp sprach positiv über die Arbeit mit den Kleinsten und dem talentierten Nachwuchs der TGS. "Gerade in den letzten Wochen haben sich wieder Neuzugänge angemeldet, die wir mit Freude herzlich willkommen heißen", gab er freudig bekannt.

Nach Vorstellung des Kassenberichtes durch Tanja Losert und Entlastung des Vorstandes herrschte auch über die Wiederwahl der Vorstandsmitglieder Andreas Türschmann (1. Vorsitzender), Christina Schwieger (2. Vorsitzende), Tanja Losert (Kassenwartin), Sebastian Neuner (Sportwart) und Markus Prilopp (Jugendwart) große Einigkeit in der Runde. Das Team hat nach mehrjähriger erfolgreicher Zusammenarbeit bereits einige Erfahrungen sammeln können und freut sich auf die Fortsetzung der Arbeit in den Ehrenämtern. So stellte Andreas Türschmann den Mitgliedern ein neues Vereinslogo in einem modernen Design vor, was große Zustimmung fand. Sebastian Neuner informierte über das Projekt zur geplanten Errichtung einer Flutlichtanlage. Zwei Plätze sollen in optimalen Licht erstrahlen und auch in den Abendstunden den Spielbetrieb ermöglichen.

Am Ende der Mitgliederversammlung genossen die Anwesenden eine leckere Kürbissuppe und staunten nicht schlecht über einige Szenen aus dem historischen Film über den Bau des Vereinshauses.

Zurück